Die besten Wanderungen und Trails in Colorado




Mount Massive  

Südwestlich von Ledaville liegen direkt nebeneinander die beiden höchsten Berge der Rocky Mountains, Mount Elbert (Höhe: 4.401 Meter) und Mount Massive (Höhe: 4.395 Meter). Für eine Besteigung der beiden Gipfel sind keine besonderen technischen Kenntnisse notwenndig. Allerdings erfordern beide Touren aufgrund der Höhenlage und der zu bewältigenden Höhenunterschiede eine sehr gute Kondition. Oben angekommen, erwartet den Wanderer ein lang gestrecktes Gipfeplateau mit fünf Gipfeln über 14.000 Fuß und ein einzigartiger Fernblick. Beste Jahreszeit für diese Bergtour sind die Monate Juli bis September.

Reisebericht



Upper Ice Lake Basin  

Nicht weit von Silverton entfernt liegt in den Bergen der San Juan Mountains ein landschaftliches Juwel, das nur wenige kennen - eine von schneebedeckten Viertausendern umgebene alpine Hochebene mit einzigartiger Tundravegetation, Wiesen voll seltener Wildblumen, klaren Gebirgsbächen, Wasserfällen und einer ganzen Reihe wunderschöner, türkisblauer Gletscherseen, die sich hier wie an einer Perlenkette aneinander reihen. Eines der schönsten Wanderziele in diesem Gebiet ist das 3.776 Meter hoch gelegene Upper Ice Lake Basin.

Ausführliche Beschreibung    Fotogalerie



Lower Rattlesnake Arches Trail  

Der Rattlesnake Canyon ist Teil der Black Ridge Canyon Wilderness Area, einem Wildnisgebiet westlich des Colorado National Monument. Herzstück dieser Wildnis ist ein 24 Meilen langer Abschnitt des Colorado River mit zahlreichen tief in den Sandstein eingegrabenen Seitencanyons. Viele dieser bis heute noch kaum bekannten und unzugänglichen Canyons sind nur vom Fluss aus oder über längere beschwerliche Anfahrtswege mit Geländewagen erreichbar. Wer diese etwas abenteuerliche Zufahrt nicht scheut, den erwartet eine landschaftlich reizvolle Wanderung, die an insgesamt 7 großen Natursteinbögen vorbeiführt. Diese tragen so fantasievolle Namen wie Hole-in-the-Bridge Arch, Akiti Arch, Eye Arch und Rainbow Arch.



Hanging Lake  

Eine kurze, aber recht anstrengende Wanderung führt vom Ufer des Colorado im Glenwood Canyon steil bergauf bis zum türkisfarbenen Hanging Lake, einem traumhaft klaren See, eingerahmt von hohen Felsklippen, reizvollen Wasserfällen und dem üppigen Grün hängender Moose und Farne. Ein interessanter Abstecher führt ein Stück bergauf zu Spouting Rock, einer hohen Felswand, oberhalb derer das Wasser des Dead Horse Creek versickert, um anschließend aus einer runden Öffnung mitten im Fels wieder als Wasserfontäne hervor zu schießen.

Reisebericht



Lizard Head  

Markantes Wahrzeichen der Lizard Head Wilderness südwestlich von Telluride ist ein 120 Meter hoher Felsgrat vulkanischen Ursprungs, der aufgrund seines brüchigen Gesteins und seiner mit losem Geröll übersäten Abhänge zu den schwierigsten Kletterzielen Colorados gehört. Man erreicht diese eindrucksvolle Felsbastion über den 3 Meilen langen Cross Mountain Trail, der am Hwy 145 beginnt. Hat man die Felnadel erreicht, bietet sich ein wunderschöner Panoramablick auf die gezackte und bis in den Sommer von Gletscherfeldern bedeckte Bergkette der Wilson Mountains.

Ausführliche Beschreibung



Chinese Wall - Devils Causeway  

Chinese Wall ist ein lang gestreckter schmaler Bergrücken, dessen Flanken auf beiden Seiten fast 500 Meter steil abfallen - nichts für Leute mit Höhenangst, denn an der schmalsten Stelle - die sich bezeichnenderweise Devils Causeway nennt, verengt sich der Weg auf weniger als einen Meter Breite. Diese äußerst schmale Felspassage ist etwa 15 Meter lang und es erfordert schon einiges an Mut und Geschick, um hier sicher und ohne Scheu vor dem Blick in die Tiefe über die kantigen und stellenweise losen Felsblöcke zu balancieren. Von oben bietet sich auch ein beeindruckender Rundblick auf die kargen Bergrücken und Höhenzüge der Flat Tops Wilderness.




Crag Crest National Recreation Trail  

In etwas mehr als einer Stunde gelangt man mit dem Auto von der trockenen, hitzeflirrenden Ebene bei Grand Junction in die über 1.800 Meter höher gelegene kühle Bergregion der Grand Mesa mit ihren Seen und Wäldern. Im Winter ist das Gebiet ein Paradies für ausgedehnte Skilanglauf- und Snowmobiltouren. Im Sommer, wenn die vielen Campingplätze rund um die Gebirgsseen geöffnet sind, kommt man zum Angeln, Wandern und Baden. Eine besonders schöne Wanderung ist der Crag Crest National Recreation Trail, ein 10 Meilen langer Rundweg über einen schmalen und langgezogenen vulkanischen Kamm mit wundervollen Ausblicken auf die Seenlandschaft der Grand Mesa.




East Rock Creek Loop Trail  

Im Canyons of the Ancients National Monument südwestlich von Dolores liegen verstreut in einer abgeschiedenen Canyonlandschaft die Überreste zahlreicher kleinerer Felsenpueblos und Anasazi-Ruinen. Anders als bei den größeren und bekannteren Ruinenstätten von Mesa Verde und Hovenweep trifft man in diesem noch wenig bekannten Gebiet nur selten auf andere Besucher, was einen Abstecher hierher natürlich umso reizvoller macht. Die schönste Rundwanderung innerhalb des National Monument beginnt 12,5 Meilen westlich von Dolores am Sand Canyon Trailhead. Highlight dieser 5 Meilen langen Tour sind mehrere in Felshöhlen versteckte Anasazi-Ruinen, darunter die besonders fotogene, wie in einem überdimensionalen steinernen Backofen versteckte Saddlehorn Ruin.



Spring Creek Canyon  

Der noch kaum bekannte, landschaftlich aber äußerst reizvolle Spring Creek Canyon ist Teil eines der letzten großen Wildnisgebiete im Westen Colorados, der Little Book Cliffs Wild Horse Area. Wildpferde wird man auf dieser Wanderung allerdings kaum zu sehen bekommen, dafür umso mehr interessant geformte Hoodoos, Kugelfelsen und Felstürme, die hier einzeln oder in ganzen Gruppen die Canyonwände flankieren und zu längeren Kletterpartien und Fotostopps einladen. Im Frühjahr - zur Zeit der Schneeschmelze - kann man die Wanderung noch etwas ausdehnen und bis zu den Wasserfällen am Ende des Canyons wandern.

Ausführliche Beschreibung    Fotogalerie






Ausführliche Beschreibung aller Wanderungen im USA Reiseführer

Faszination USA Südwesten 2017


Reiseführer direkt bestellen

Reiseführer USA Südwesten bei Amazon bestellen




Facebook Twitter Google LinkedIn Email